fbpx
Immobilien in Alanya | +90 242 514 21 38

Tourismuszahlen Türkei : positive Entwicklung

Nach einer erfolgreichen Saison 2022 in der Türkei sind die deutschen Reiseveranstalter auch für 2023 äußerst optimistisch. Laut den Nachrichten von Touristic Aktuell, die in Deutschland ausgestrahlt werden, schätzen Gäste in Deutschland, dessen Image sich in der letzten Zeit erheblich verbessert hat, die Angebote des türkischen Tourismus. Unter Hinweis darauf, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis eine wichtige Rolle für die Besucherzahlen in der Türkei spielt, , wurde festgestellt, dass die Türkei eine gute Auslastung hat, die durch den deutschen und britischen Markt getrieben wird . Obwohl es in Deutschland in letzter Zeit einen leichten Trend zu günstigen Buchungen gibt, heißt es in den Nachrichten, dass die Deutschen nach wie vor auf Qualität setzen. „Es werden immer mehr 4 Sterne + statt 4 Sterne Hotels gebucht. Es gibt keinen Trend zu 3-Sterne-Hotelreservierungen.“

Für die Türkei wird ein deutliches Wachstum erwartet Folgende Punkte wurden im Artikel hervorgehoben: Aktuelle Aussagen von Reiseveranstaltern zeigen, wie hoch die Erwartungen sind. Die ANEX Group (ANEX Tour, Neckermann, Öger Tours und Bucher Reisen) will die Zahlen für die Türkei mindestens verdoppeln und alle anderen Reiseveranstalter erwarten ein deutliches Wachstum für die Türkei. Der Alltours-Chef z.B. will 2024 mindestens 500.000 Gäste in der Türkei beherbergen.

Der Anteil der Türkei beträgt 20 Prozent Laut TDA gehen drei Viertel der Türkei-Reservierungen bei TUI, FTI, DER Touristik, Alltours und Schauinsland-Reisen ein. Auch die Türkei ist laut TDA mit einem Anteil von rund 20 Prozent die Nummer eins unter den Top-15-Destinationen deutscher Reiseveranstalter. Mallorca hat 15 Prozent und Kreta 8 Prozent.